jump to navigation

Espresso-Amaretti-Creme von mageroko August 10, 2008

Posted by Michaela in Nachtisch, Süßspeisen.
add a comment

Zutaten:

100 g Amaretti

4 EL Ramazotti

3 EL Zucker

3 Eier

50 g halbbittere Kuvertüre

4 EL starker Espresso

5 Bl. Gelatine

500 g süße Sahne

Zubereitung:

Die Amaretti grob zerkleinern und mit dem Ramazotti beträufeln. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eigelb und Zucker hell und cremig schlagen. Espresso kochen. Die Kuvertüre im Wasserbad erwärmen. Die ausgedrückte Gelatine in heißem Espresso auflösen. Die geschmolzene Kuvertüre unter die Eigelbmasse heben. Den Espresso dazugeben. Die Masse kalt stellen. In der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen. Sobald die Creme beginnt fest zu werden die Sahne unterheben. Abwechselnd Creme und Amaretti in eine Schale füllen und kaltstellen. Mit ganzen Amaretti garnieren.

Guten Appetit!

Joghurt-Mousse von mageroko August 10, 2008

Posted by Michaela in Nachtisch, Süßspeisen.
add a comment

Zutaten:

130 g Naturjoghurt

130 g Créme fraiche

2 ½ Zitronen oder Limonen

50 g Puderzucker

4 Bl. Gelatine

1/8 l geschlagene Sahne

2 Eiweiß

20 g Zucker

Zubereitung:

Joghurt, Céme fraiche, Zitronensaft/Limonensaft, und Puderzucker verrühren. Gelatine einweichen, ausdrücken und mit dem anhaftenden Wasser schmelzen. Unter die geschlagene Sahne ziehen und dann diese vorsichtig unterheben unter die Joghurtmasse.

Eiweiß mit dem Zucker zu einem steifen Schnee schlagen und auch vorsichtig unterheben. In ein passendes Gefäß geben und im Kühlschrank stocken lassen.

Guten Appetit!

Mousse au chocolat (weisse Schokolade) Juli 26, 2008

Posted by sandrachen in Süßspeisen.
1 comment so far

Das hinzubekommen ist ja nicht immer ganz einfach da es, wenn man es nicht richtig macht, flüssig wird und bleibt. Der weißen Schokolade fehlen Bindungsenzyme und da muss man etwas nachhelfen mit Gelatine. Ich hab mehrere Jahre dran rum experimentiert und hiermit endlich das für uns optimale Ergebnis hinbekommen:
Zutaten:

500 Gramm weiße Kuvertüre
1 Liter Sahne (keine H-Sahne!)
1 Päckchen Pulvergelatine (für ½ Liter Flüssigkeit)
6 Eigelbe

Zubereitung:


Sahne steif schlagen, zur Seite stellen. 500 Gramm weiße Kuvertüre in Wasserbad bei nicht zu heißer Temperatur schmelzen lassen. Parallel dazu mit einem Mixer 6 Eigelbe im warmen Wasserbad aufschlagen. Zur Seite stellen. Gelatine nach Packungsanleitung quellen lassen. Etwas Cognac, Rum, Amaretto, Himbeerwasser o.ä. auf dem Herd erwärmen und die gequollene Gelatine sich darin auflösen lassen. Vom Herd nehmen.

Wenn die geschmolzene Schokolade und die Eimasse in etwa dieselbe Temperatur haben (!!), die Schokolade unter die Eiermasse rühren (Mixer, langsamste Stufe), dann den Alkohol dazu und alles unter die steif geschlagene Sahne rühren. Kühl stellen.

Amaretto – Mascarpone Mousse Juli 26, 2008

Posted by sandrachen in Süßspeisen.
add a comment

Zutaten:

5 Eigelbe
100 ml Amaretto
100 g Zucker
500 g Mascarpone
2 Blätter Gelatine

Zubereitung:

Eigelbe mit Zucker und Amaretto in einer Schüssel auf dem Wasserbad schaumig schlagen. Das Ganze vom Feuer nehmen, Mascarpone mit einem Handmixer unter die Eimasse rühren. Gelatine in kaltem Wasser aufweichen, gut ausdrücken und mit etwas Amaretto in einem Topf auflösen und unter die Masse rühren. In eine Schüssel abfüllen und für 4-6 Stunden kalt stellen.

Mousse au chocolat (Vollmilch) Juli 26, 2008

Posted by sandrachen in Süßspeisen.
Tags:
add a comment

Zutaten:

1 Liter Sahne (keine H-Sahne!)
500 Gramm Kuvertüre (Vollmilch oder Zartbitter, je nach Geschmack)
4 Eier
4 Eigelbe
1 El Zucker
1 Prise Salz
1 Schuss Cognac oder Rum (geht auch ohne)

Zubereitung:

Die Sahne schlagen bis sie richtig fest ist

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen, dann zur Seite stellen. Die Eier, Eigelbe zusammen mit dem Zucker und der Prise Salz auch im Wasserbad warm aufschlagen (entweder mit dem Schneebesen oder Mixer) bis die Eiermasse schön cremig ist.
Wenn beides (Kuvertüre und Eiermasse) in etwa die gleiche Temperatur haben, die Kuvertüre in die Eiermasse geben und vorsichtig verrühren, den Cognac/Rum dazu und alles unter die Sahne heben. Die Masse in eine Schüssel geben und kühl stellen.

Tiramisu (original italienisches Rezept á la Nonna) Juli 26, 2008

Posted by sandrachen in Süßspeisen.
add a comment

Zutaten:

300 Gramm Mascarpone
3 Eier
6 EL Zucker
Amaretto
Kakaopulver
1 Packung Löffelbisquit
Espresso

Zubereitung:
Espresso kochen und erkalten lassen. Diesen mit etwas Amaretto aromatisieren.

Eigelbe mit Zucker schaumig rühren. Dann Mascarpone darunter heben. Eiweiße steif schlagen und auch unterheben.
Auflaufform o.ä. mit Löffelbisquit belegen. Diese mit dem Espresso/Amaretto-Mix tränken. Mein Tipp.. Sparsam damit umgehen. Sonst sind die Bisquit hinterher so matschig, auch wenn es erst noch nicht so aussieht. Wenn die Crème hinterher noch drauf kommt, wird der Bisquit allein davon auch noch weicher.

Dann Créme auf dem Bisquit verteilen. Dann nächste Schicht Bisquit, wieder Créme drauf.. und so weiter. Bei der obersten Schicht etwas großzügiger mit der Créme sein. Kühl stellen.

Beerentarte im Glas á la Annabelle Mandeng Juli 26, 2008

Posted by sandrachen in Süßspeisen.
Tags: , ,
add a comment

(für ca. 6 Portionen)

Zutaten Keksboden:
2 Packungen Vollkornbutterkekse
150 g Butter
80g Zucker
1-2 EL Erdnussbutter

Zutaten Sahnequarkschicht:
2 Päckchen Vanillezucker
5 EL Zucker
500 ml Sahne
500 g Quark
2 Packungen Sahnesteif
dunkle Beeren gemischt (frisch oder tiefgekühlt)
1 Zitrone (für frische Beeren)

Zubereitung:

Erdnussbutter, Butter und Zucker schaumig schlagen. Die Vollkornkekse mit den Händen grob zerkleinern und die schaumige Buttermasse daruntermischen, bis alles gut klebt. Diese Masse dann in hohe, breite Gläser füllen (z.B. Milchcafégläser- siehe Foto- von Ikea) und feststampfen.

Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen, Quark mit Zucker vermischen, unter die Sahne heben und vorsichtig alles zu einer Creme verrühren. Die Creme auf den Keksboden füllen und die Gläser für einige Stunden – am besten über Nacht – in den Kühlschrank stellen. Die Beeren, falls tiefgefroren, einige Stunden – am besten über Nacht – abtropfen lassen. Dann mit etwas Zucker bestäuben. Frische Beeren mit etwas Zucker und einigen Spritzern Zitrone geschmacklich abrunden. Zum Schluss die Beeren auf die Sahnequarkcreme häufen und mit hohen Löffeln servieren.

Edit vom 01.11.2008: Ich hab es jetzt auch mal anders geschichtet** (siehe Foto) und würde sagen, dass das fast noch besser schmeckt.:

**Keksboden, Beeren, Creme, ein paar Beeren zur Deko drauf.

Brownies (Originalrezept aus Jackson Hole, WY) Juli 25, 2008

Posted by xiasanni in Aus dem Backofen, Kuchen, Kuchen, Torten, Plätzchen & Co., Süßspeisen.
Tags: , ,
add a comment

Zutaten:

650 gr dunkle Schokolade
250 gr Butter
6 Eier
280 gr Mehl
420 gr Zucker
1/2 TL Salz
1/2 Pck. Backpulver

Zubereitung:

450 gr Schoko und Butter schmelzen und glatt rühren. Abkühlen lassen und den Rest Schoko in kleine Stücke hacken. Zucker und Eier verrühren und unter die Schokomasse ziehen. Mehl und Backpulver miteinander mischen und gesiebt und löffelchenweise unterheben, bitte nicht zulange rühren, sonst wird die Sache zäh.

Ein tiefes Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf giesen und verteilen. Dann die gehackte Schoko drüber geben. In den vorgeheizten Backofen (optimal wirds in meinem Ofen bei etwa 190 Grad Umluft) etwa 25 min. backen.

Danach wie gehabt abkühlen lassen und in Vierecke schneiden Augenzwinkern

Bemerkungen:

Zum rühren bitte keine Handrührgeräte nehmen, sondern einen Kochlöffel oder noch besser einen Teigschaber.

In den Backregalen im Supermarkt gibts Raspelschokolade im 200 gr Pack. Damit erspart man sich das mühselige Raspeln der Kuvertüre und die Raspel bleiben dann beim Guss besser auf dem Teig liegen und sinken nicht ein.

Tobleronemousse Juli 23, 2008

Posted by siri1981 in Nachtisch, Süßspeisen.
add a comment

Zutaten

  • 300gr weisse oder dunkle Toblerone
  • 2 Eier
  • 4dl Rahm

Zubereitung

Die Schokolade zerbröckeln und in einer Schüssel über dem heissen Wasserbad schmelzen. Die flüssige Schokolade glattrühren. Die Eier mit etwas Puderzucker schaumig rühren und dann mit der Schokoladenmasse vermengen. Den Rahm steif schlagen und unter die Schokoladenmasse ziehen. Für mind. 6h im Kühlschrank kühlstellen.

schnelle Waffeln Juli 23, 2008

Posted by CandyClown in Süßspeisen, Waffeln.
Tags: , ,
add a comment

Für ca. 12 – 14 Waffeln in einem „herzigen“ Waffeleisen

  • 300g Mehl
  • 200g Butter
  • 100g Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Vanillezucker
  • 6 Eier
  • 1,5 Tassen warme Milch (nach Gefühl, Teig sollte nicht zu flüssig sein)
  • 1 Prise Salz

Die Zutaten zu einem glatten Teig verrühren. Dann mit etwas Öl im Waffeleisen ausbacken!

Quarkauflauf mit Zwetschgen Juli 22, 2008

Posted by claudiag in Aus dem Backofen, Nachtisch, Süßspeisen.
add a comment

750g Zwetschgen
Saft einer Zitrone
125g Zucker
500g Magerquark
3 Eier
2 TL Backpulver
60g Stärke
15g Butter
2 EL Semmelbrösel

Zwetschgen waschen und entsteinen, mit Zitronensaft und etwas Zucker mischen und zugedeckt ziehen lassen.
Quark mit Eigelb, Backpulver, Stärke und restl. Zucker verrühren, dann das zu steifem Schnee geschlagene Eiweiß unterheben.
Die Hälfte der Quarkmasse in eine gebutterte Auflaufform füllen, 2/3 der Zwetschgen darauf verteilen, mit Quark bedecken. Die restlichen Zwetschgen auf dem Auflauf verteilen und etwas eindrücken.
Den Auflauf mit Semmelbrösel und Butterflocken bestreuen.

In den Backofen bei 130 Grad etwa 70 min backen.

Weinschnittentarte mit Beeren der Saison Juli 22, 2008

Posted by claudiag in Aus dem Backofen, Süßspeisen.
add a comment

Eine flache ofenfeste Form mit Backpapier auslegen.

200 g Brioche in dünne Scheiben schneiden.
3 Eier mit
200 g Schlagsahne und
100 ml Likörwein verschlagen.

Die Briochescheiben durch die Eimasse ziehen, leicht abtropfen lassen und fächerförmig in die Form legen. Die überschüssige Masse nicht über die Brotscheiben gießen!

300 g Beeren nach Wahl mit
2 EL braunen Zucker vermischen und darauf verteilen.
Die Tarte mit
3 EL Mandelblättchen bestreuen und
40 g Butter in Flöckchen darauf setzen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad etwa 20-25 Minuten backen.
Die Tarte am besten noch warm servieren.

Nachtisch von mellaundalex Juli 22, 2008

Posted by claudiag in Süßspeisen.
add a comment

Zutaten:
700 g Erdbeeren
200 g Erdbeeren zum Garnieren
100 ml Apfelsaft
für die Crème
200 g Magerquark
80 g Honig
200 g Mascarpone
1/4 TL Vanille
etwas abgeriebene Zitronenschale
150 g geschlagene Sahne

Die Erdbeeren waschen, in Scheiben schneiden und im Apfelsaft 2-3 Minuten köcheln. Etwas abkühlen lassen.

Crème

Alle Zutaten (ausser der Sahne) miteinander verrühren. Danach die geschlagene Sahne unterheben.

Eine Form/Schale mit Rand mit Löffelbiskuits auslegen. Die Löffelbiskuits mit der Hälfte der gekochten Erdbeeren belegen bzw. beträufeln. (ersetzt den Kaffee des klassischen Tiramisu). Die Hälfte der Crème darüber verteilen. In dieser Weise noch einmal wiederholen. (Löffelbiskuits, gekochte Erdbeeren, Crème)

Im Kühlschrank ca. 3 Stunden durchziehen lassen. Vor dem Servieren mit Erdbeerscheiben, Minze oder Zitronenmelisse und Pistazien garnieren.

(Dieses Rezept habe ich unter Kommentare gefunden. Da geht es doch unter und das ist doch zu schade.)

Rote Grütze mit Schokoküssen Juli 22, 2008

Posted by claudiag in Süßspeisen.
1 comment so far

Zutaten:
1000g Rote Grütze
500g Quark
20 Schokoküsse
1 oder 2 Sahne (oder Cremefine)

Zubereitung:
Rote Grütze in eine Schüssel geben.
Die Schokoküsse von ihren Böden befreien und die Masse mit dem Quark mischen.
Die Sahne steif schlagen und unter die Quarkmasse heben.
Die Böden der Schokoküsse zerkleinern (das geht am Besten in einem Gefrierbeutel) und über den Nachtisch streuen.

Süßspeise mit Eierlikör Juli 22, 2008

Posted by claudiag in Süßspeisen.
3 comments

Zutaten:
1 Glas Kirschen
2 EL Zucker
1 Päckchen Tortenguss
1 Becher Schmand
250 g Quark
2 Becher Sahne
evtl. Sahnesteif
2 Päckchen Vanillinzucker
3 EL Puderzucker
½ kleine Flasche Eierlikör

Zubereitung:
Die Kirschen mit dem Zucker und dem Tortenguss binden, aufkochen und in eine Glasschüssel geben.
Schmand und Quark miteinander verrühren.
Die Sahne mit dem Sahnesteif, dem Vanillinzucker und dem Puderzucker schlagen und unter die Schmand-Quark-Masse heben.
Diese Masse über die Kirschen geben. Dann den Eierlikör darüberschütten.

Tiramisu à la Maria Käferle Juli 22, 2008

Posted by siri1981 in Süßspeisen.
add a comment

für 12-14 Personen

500g Mascarpone
500g Quark
200g Frischkäse
150g Zucker und 1 P. Vanillezucker verrühren
500ml Sahne steifschlagen und unterheben

1 Becher starken Kaffee mit 4 kl. Gläschen Amaretto verrühren

Löffelbiskuits (Doppelpack) in eine rechteckige Form schichten und die Biskuits mit dem Kaffee-Amaretto Gemisch beträufeln. Wenn die Biskuits schön vollgesogen sind eine Schicht der Crème darauf verteilen. Bei einer zweiten Schicht Biskuits gleich verfahren, obenauf wieder Crème. Zum Schluss das Ganze mit Kakaopulver bestäuben und kühl stellen.