jump to navigation

Szegediner Gulasch Juli 26, 2008

Posted by reega23 in Eintöpfe, Für die schlanke Linie, Fleisch, Gut & Günstig, International, Partyrezepte (ab 10 Personen), Regionales, Schwein.
add a comment

Advertisements

Spinatsuppe mit Tomate & Mozzarella Juli 25, 2008

Posted by nio77 in Für die schlanke Linie, Suppen.
add a comment

Zutaten für 4 Personen

  • 450 g Blattspinat
  • 3 TL Gemüsebrühe (ergibt 650 ml fertige Brühe)
  • 250 ml Milch
  • 2 EL Schmand
  • 2 Tomaten
  • 1 Kugel Mozzarella

Anleitung

Spinat andünsten. Die Gemüsebrühe in 650 ml Wasser auflösen und zum Spinat geben. Milch und Schmand unterrühren. Das ganze ca. 10 Minuten köcheln lassen. Während dessen die Tomaten mit heissem Wasser überbrühen, enthäuten und entkernen, in Streifen schneiden. Den Mozzarella würfeln. Die Suppe pürieren und etwa die Hälfte der Tomaten und des Mozzarella hinzufügen. Kurz erwärmen & dann servieren. Die restliche Tomate und den Mozzarella zum Garnieren verwenden.

Quesadillas Juli 25, 2008

Posted by nio77 in Für die schlanke Linie, International, Mexikanisch, Schnell auf den Teller, Vegetarisch.
1 comment so far
Zutaten für 2 Personen

  • 1 kleine Avocado, fein geschnitten
  • 1 rote Zwiebel, fein gehackt
  • 1 grosse Tomate, fein gehackt
  • 1 Portion Gurke, fein gehackt
  • 1 EL Koriander
  • 1 TL Essig
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • Backspray
  • 4 Scheiben Tortilla
  • 50 gr. Cheddar, gerieben

Anleitung

Die Salsa aus Avocado, roter Zwiebel, Tomate, Gurke und Koriander anrühren. Ein paar Tropfen Essig hineingeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Pfanne mit 1 Sprüher Backspray einsprühen und erhitzen. Eine Tortilla in die Pfanne legen und mit der Hälfte des Käses bestreuen. Jetzt die Hälfte der Salsa auf einer Seite der Tortilla verteilen. Bei mittlerer Hitze für 1 – 2 min. braten, bis sich die Tortilla goldbraun färbt und der Käse anfängt zu schmelzen. Tortilla auf die Hälfte falten, um die Füllung zu bedecken.

glückliches Glyx Brötchen Rezept Juli 23, 2008

Posted by CandyClown in Brot, Für die schlanke Linie.
Tags: ,
1 comment so far

Zutaten für ca. 8 Brötchen

  • 20g Hefe
  • 350g Vollkornmehl
  • 250g Wasser
  • 10g Salz

Zutaten zu einem Teig verkneten, gehen lassen, bis der Teig schön aufgeht.

Danach eine Rolle formen und dann Stücke abschneiden. Die einzelnen Stücke zu Brötchen formen.

Aufs Bleck geben und nochmal gehen lassen, damit sich der Teig beruhigt.

Ofen auf 190°C vorheizen. Währendessen die Brötchen mit etwas Wasser bepinseln und je nach Lust und Laune mit Sesam oder Mohn bestreuen.

Brötchen bei backen, je nach Größe 15 bis 20 Minuten (ich mache das immer nach Gefühl)

Die Brötchen schmecken saftig und nicht so trocken wie so manches Vollkorn-glyxiges Brot.

Am besten die übrigen Brötchen einfrieren und immer wieder auftauen – bei 8 Stück geht das nicht oft 😉

Feurige Kürbissuppe Juli 22, 2008

Posted by claudiag in Für die schlanke Linie, Suppen, Vegetarisch.
add a comment

Suppe ist ausreichend für 4 Personen.
Pro Portion 165 kcal/5,5 g Fett

2 Würfel Gemüsebrühe in 1 l kochenden Wasser auflösen
250 g Kartoffeln und
750 g Kürbis waschen, schälen und würfeln. Kartoffelwürfel zur Brühe geben und 15 min kochen. Nach 10 min Kürbiswürfel hinzufügen.

1 Chilischote waschen, aufschlitzen, Kerne und weiße Innenhäute entfernen. Schote 2 min mitkochen, herausnehmen.

30 g Kürbiskerne grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten.

2 Zwiebeln abziehen, in Ringe schneiden und mit Mehl bestäuben. In einer beschichteten Pfanne 1 TL Öl erhitzen und die Zwiebelringe braun rösten. Die Suppe leicht pürieren und mit den Kürbiskernen und Zwiebelringen garniert servieren.

Pfannenfisch mit Zucchinigemüse Juli 22, 2008

Posted by claudiag in Für die schlanke Linie, Fisch.
add a comment

für zwei Personen: (168 kcal/5 g Fett)
150 g Schollenfilet
300 g gekochte Kartoffeln
1 kleine Zucchini
3 Frühlingszwiebeln
1 EL Zitronensaft
1/2 EL Öl
100 ml Wasser
1 EL Creme légère
2 EL Senf, mittelscharf
1 TL getr. Estragon
1/2 TL getr. Dill
Salz, Pfeffer aus der Mühle

Den Fisch in mundgerechte Stücke teilen, mit Zitronensaft beträufeln, salzen, pfeffern. Einige Minuten ziehen lassen.

Inzwischen die Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden, die Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Die Zucchini gründlich waschen, nach dem Entfernen von Stiel- und Blütenansätzen in Scheiben schneiden.

Das Öl erhitzen, Kartoffeln und Fisch darin goldbraun anbraten. Zwiebelringe und Zucchiniwürfel zufügen und alles 10 Minuten bei schwacher bis mittlerer Temperatur dünsten.

Eine Soße aus Wasser, Creme légère, Senf, Estragon und Dill anrühren. Den Pfannenfisch salzen und pfeffern, dann die Soße unterrühren. Das Gericht bei schwacher Temperatur noch weitere 3 Minuten köcheln lassen, dabei die Soße etwas reduzieren. Sofort servieren.

Penne mit Chiligarnelen Juli 22, 2008

Posted by reega23 in Für die schlanke Linie, Fisch.
1 comment so far

Sauerkraut auf ungarische Art Juli 22, 2008

Posted by claudiag in Für die schlanke Linie, Schnell auf den Teller, Suppen, Vegetarisch.
add a comment

Rezept für 2 Portionen

Zutaten:
ca. 4 dicke Kartoffeln – in kleine Würfel schneiden
1 dicke Zwiebel – gewürfelt
1 rote Paprika – gewürfelt
ca. 500g Sauerkraut aus der Dose
2 TL Öl
1 l Brühe
1 TL Paprikapulver
2 EL Tomatenmark
Salz, Pfeffer, ein bisschen Zucker

Die Zwiebel in Öl andünsten, Kartoffeln und die Paprika hinzugeben. Dann etwa die Hälfte der Brühe angießen und das Gemüse ca. 15 Minuten garen. (Die Kartoffeln müssen weich sein, bevor das Sauerkraut hinein gegeben wird, sonst werden sie durch die Säure des Krautes nicht mehr gar…)

Anschließend den Rest der Brühe dazu schütten, das Tomatenmark und das Paprikapulver hinzugeben und dann das Sauerkraut in die Suppe zupfen.
Danach noch mal ca. 15 Minuten köcheln und am Ende mit Salz, Pfeffer, ein bisschen Zucker – und wer mag Knoblauchpulver – abschmecken.