jump to navigation

Backhauspfanne Januar 9, 2009

Posted by schnipselchen78 in Aus dem Backofen, Fleisch, Schwein.
add a comment

Ich weiß gar nicht, ob das ein typisch Thüringischen Rezept ist, oder wo das herkommt. Hab das von meiner Oma.

Schweinenackenkamm
2 Birnen (feste nicht so süße) pro Person (oder wie ihr mögt)
Kartoffeln

Schweinekamm in einzelne Portionen schneiden (aber nicht so klein wie bei Gulasch), würzen und anbraten, mit Brühe aufgießen und ca 15 Minuten köcheln lassen. Dann das Fleisch in eine große Auflaufform tun. Von den Birnen die Blüte entfernen (meine Oma tut die immer ganz in die Auflaufform, ich halbier die immer) und auch in die Auflaufform geben. Dann Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden und auch dazu tun.

Mit der Gemüsebrühe vom Fleisch auffüllen, mit Kümmel würzen und dann im Backofen garen. In den letzten paar Minuten Butterflöckchen auf die Kartoffeln, damit sie ein bischen knusprig werden.

Guten Appetit

Gefüllter Hokkaido August 19, 2008

Posted by Lilli in Aus dem Backofen, Das schmeckt??? Und wie!!!, Fleisch, Gut & Günstig, Halloween, Hausmannskost, Lieblingsrezepte, Rind, Saisonales, Schwein.
Tags: ,
add a comment

Hokkaidos sind vom Geschmack her sehr nussig zart, man kann bei ihnen die „Schale“ gut mitessen.

(mehr …)

Toskanischer Filettopf á la Jörg Pilawa Juli 26, 2008

Posted by sandrachen in Aus dem Backofen, Lieblingsrezepte, Partyrezepte (ab 10 Personen), Schwein.
Tags: , ,
1 comment so far

..hat er mal bei Alfredissimo gekocht

(Zutaten für 2-3 Personen)

Zutaten:

500 g Schweinefilet (geht auch mit Huhn, Pute oder Kalb)
1 Packung Bacon (dünner Speck in Scheiben)
2 – 3 Becher Sahne
Tomatenmark
300 g Tomaten, frisch oder abgepackt
Tomatenketchup
2-3 Knoblauchzehen
Paprikapulver
Cayenne
Chilipulver
Salz und Pfeffer
Rosmarin, Basilikum, Thymian
Butter
Semmelbrösel

Zubereitung:
Das Fleisch kalt abwaschen und trocken tupfen. Eine Auflaufform mit Butter einfetten, den Knoblauch pellen und den Backofen auf 180°C – 200°C vorheizen. Das Fleisch in Medaillons teilen und jedes Stück mit einer Bacon-, bzw. Speckscheibe umwickeln und nun dicht an dicht in die eingefettete Form legen. Schlagsahne im Topf erhitzen, Tomaten, ein bisschen Ketchup und etwas Tomatenmark einrühren und mit dem Schneebesen verrühren. Mit Knoblauch und Kräutern sowie den Gewürzen pikant abschmecken und alles kurz aufkochen. Sollte die Sauce zu hell sein, noch etwas Tomatenmark dazugeben. Heiß über das Fleisch geben, Butterflöckchen und ein paar Semmelbrösel darauf verteilen und circa 40 Minuten im Ofen backen.

Dazu schmecken Baguette oder Bandnudeln.

Ich ersetze übrigens die Hälfte der Sahne durch Milch.

Szegediner Gulasch Juli 26, 2008

Posted by reega23 in Eintöpfe, Für die schlanke Linie, Fleisch, Gut & Günstig, International, Partyrezepte (ab 10 Personen), Regionales, Schwein.
add a comment

Schweinegeschnetzeltes mit Kürbis Juli 22, 2008

Posted by claudiag in Schwein.
add a comment

Rezept für 6 Portionen (pro Portion 270 kcal/15 g Fett)

600 g Schweinefilet mit einem scharfen Messer in sehr dünne Scheiben schneiden.
1/2 Bund Oregano abspülen und trocken schütteln.
500 g Kürbis schälen, Kerne entfernen und und 1/2 cm große Würfel schneiden.
1 Zwiebel abziehen und in feine Würfel schneiden.
40 g Butter in einer weiten Pfanne mit hohem Rand erhitzen und das Fleisch darin portionsweise anbraten. Mit
Salz und Pfeffer würzen, aus der Pfanne nehmen. Kürbiswürfel im Bratfett leicht anbraten. Zwiebelwürfel zugeben und glasig dünsten. Angebratenes Fleisch wieder in die Pfanne geben und mit

2 EL Mehl bestäuben. Zuerst
250 g Fleischfond, dann
125 g Sahne und zum Schluss
125 ml Weißwein unterrühren. Alles zusammen aufkochen und unter Rühren bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten kochen. Mit
Salz, Pfeffer und
etwas Zitronensaft abschmecken. Evtl. mit zerdrücktem
1 TL rosa Pfefferbeeren bestreuen.

Dazu schmeckt Reis.