jump to navigation

Kartoffel – Kohlpfanne mit Bratwurst (Momentanes Lieblingsrezept von Marcus ;) ) Januar 23, 2009

Posted by sandrachen in Allgemeines, Aus dem Backofen, Aus der Pfanne, Fleisch, Hausmannskost, Lieblingsrezepte.
add a comment

(Für ca. 6 Personen)

Zutaten:

  • 1 kg frische Bratwurst
  • 1 kg Kartoffeln
  • 2 kleine Weißkohl oder Wirsing, oder 1 ½ normal große
  • 100 g gewürfelter Schinken (gibt es im Kühlregal schon fertig gewürfelt)
  • Majoran, Salz und Pfeffer
  • ½ Liter Fleischbrühe
  • 250 ml Sahne (oder Rama Cremefine, Milch..)

Zubereitung:

Kartoffeln schälen und in grobe Würfel schneiden. Kohl putzen und auch in grobe Stücke schneiden.

Öl in einer ofenfesten Pfanne oder dementsprechendem Bräter erhitzen. Schinkenwürfel darin anbraten und herausnehmen. Wurst ebenfalls von beiden Seiten anbraten und herausnehmen.

Kartoffeln und Kohl im Bratfett scharf anbraten und kräftig mit Majoran, Salz und Pfeffer würzen. Jetzt die Schinkenwürfel darunter heben. Die Brühe mit der Sahne mischen dazu gießen und die Wurst darauf legen.

Pfanne/Bräter mit Deckel oder Alufolie verschließen. Im vorgeheizten Backofen (Umluft ca.175 Grad) 1 Stunde schmoren.

Edit: Hier auch mit Kassler und Bratwurst

002

Advertisements

Backhauspfanne Januar 9, 2009

Posted by schnipselchen78 in Aus dem Backofen, Fleisch, Schwein.
add a comment

Ich weiß gar nicht, ob das ein typisch Thüringischen Rezept ist, oder wo das herkommt. Hab das von meiner Oma.

Schweinenackenkamm
2 Birnen (feste nicht so süße) pro Person (oder wie ihr mögt)
Kartoffeln

Schweinekamm in einzelne Portionen schneiden (aber nicht so klein wie bei Gulasch), würzen und anbraten, mit Brühe aufgießen und ca 15 Minuten köcheln lassen. Dann das Fleisch in eine große Auflaufform tun. Von den Birnen die Blüte entfernen (meine Oma tut die immer ganz in die Auflaufform, ich halbier die immer) und auch in die Auflaufform geben. Dann Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden und auch dazu tun.

Mit der Gemüsebrühe vom Fleisch auffüllen, mit Kümmel würzen und dann im Backofen garen. In den letzten paar Minuten Butterflöckchen auf die Kartoffeln, damit sie ein bischen knusprig werden.

Guten Appetit