jump to navigation

Goldbrasse im Salzmantel („Dorada a la sal“) August 3, 2008

Posted by Timmy in Aus dem Backofen, Das schmeckt??? Und wie!!!, Fisch, International, Lieblingsrezepte, Schnell auf den Teller, Spanisch.
trackback

Zutaten:

– pro Person eine Goldbrasse, ganz (mit Kopf und Gräten), aber geputzt
– sehr grobkörniges Salz
– Zitronen

Die Goldbrassen mit klarem Wasser kurz sauber spülen und, falls auf dem Markt noch nicht geschehen, putzen (Schuppen abkratzen, Bauch- und Rückenflossen abschneiden, Innereien herausnehmen). Mit Küchenpapier trocken tupfen.

Ein Backblech mit hohem Rand mit Backpapier auslegen. Je nach Größe passen 2-4 Goldbrassen auf ein Blech. Auf das Backpapier 0,5cm hoch grobkörniges Salz streuen. Die Goldbrassen auf das Salz legen und diese wiederum mit einer sehr dicken Schicht Salz bedecken.

 

Den Ofen auf 180-200° vorheizen. Die Goldbrassen auf der mittleren Schiene ca. 30 Minuten backen. Das Salz muss ganz hart werden und anfangen zu bräunen.

Aus dem Ofen herausnehmen, das Salz komplett von den Goldbrassen abklopfen, ohne den Fisch zu „verletzen“. Die Goldbrasse als Ganzes mit einer halben Zitrone und Petersilie dekoriert servieren. Dazu passt grüner Salat oder gemischter Salat mit Tomaten, und/oder Salzkartoffeln oder Pommes.

 

Schmeckt besonders im Sommer. Ein Rezept von meiner Mama😉 : super simpel, super schnell vorbereitet und super lecker!😀

Guten Appetit!

Kommentare»

1. Angelita - Oktober 4, 2008

Hallo – da ich gestern Dorade gemacht habe, kann ich noch ein paar Bildchen nachliefern😉


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: