jump to navigation

Thailändischer Glasnudelsalat Juli 26, 2008

Posted by sandrachen in International, Salate.
Tags: ,
trackback

Diesen Salat hab ich beim Bloglesen bei IneS entdeckt und wir finden ihn toll! Hier gibt´s ein Bild davon.

Zutaten:

250 g Glasnudeln
500 g Schweinehackfleisch
3 Paprika (gelb, grün, rot)
2 große Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
Sojasoße hell
Chilisoße extrascharf
Fischfond
Zucker

Zubereitung:

Glasnudeln ca. 30 Minuten ins kalte Wasser legen.

Knoblauch schälen und fein hacken, danach mit dem Hackfleisch zusammen anbraten, das Hackfleisch allerdings nicht allzu stark anbraten. Würzen mit Salz, Pfeffer, Sojasoße, Fischfond und einem Teelöffel Zucker.

Paprika und Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und bei Seite legen.

Wasser kochen, Glasnudeln aus dem Wasser holen und mit einer Schere kürzer schneiden. Die Glasnudeln für 2 Minuten in das kochende Wasser geben. Danach die Glasnudeln aus dem Wasser holen und in einem Sieb sehr gut abtropfen lassen.

Glasnudeln in eine großen Schüssel geben und das Hackfleischgemisch beigeben.

Zwiebeln und Paprika ebenfalls beigeben. Würzen mit zwei Eßlöffeln Chilisoße und drei Eßlöffeln Zitronensaft. Abschmecken und falls der Salat nicht scharf genug ist, einfach nachwürzen.

Advertisements

Kommentare»

1. IneS. - August 2, 2008

Oh! Das freut mich, dass es gemundet hat 😀

2. sandrachen - August 2, 2008

Ines, ich hoffe, dass das „klauen“ okay war, ja?

3. IneS. - August 4, 2008

Geht in Ordnung 😉 (Kleiner Hinweis wäre schön fürs nächste Mal 😀 )

4. sandrachen - August 5, 2008

Okay, versprochen! Mir ist das auch erst später in den Sinn gekommen.. hüstel..


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: