jump to navigation

Beerentarte im Glas á la Annabelle Mandeng Juli 26, 2008

Posted by sandrachen in Süßspeisen.
Tags: , ,
trackback

(für ca. 6 Portionen)

Zutaten Keksboden:
2 Packungen Vollkornbutterkekse
150 g Butter
80g Zucker
1-2 EL Erdnussbutter

Zutaten Sahnequarkschicht:
2 Päckchen Vanillezucker
5 EL Zucker
500 ml Sahne
500 g Quark
2 Packungen Sahnesteif
dunkle Beeren gemischt (frisch oder tiefgekühlt)
1 Zitrone (für frische Beeren)

Zubereitung:

Erdnussbutter, Butter und Zucker schaumig schlagen. Die Vollkornkekse mit den Händen grob zerkleinern und die schaumige Buttermasse daruntermischen, bis alles gut klebt. Diese Masse dann in hohe, breite Gläser füllen (z.B. Milchcafégläser- siehe Foto- von Ikea) und feststampfen.

Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen, Quark mit Zucker vermischen, unter die Sahne heben und vorsichtig alles zu einer Creme verrühren. Die Creme auf den Keksboden füllen und die Gläser für einige Stunden – am besten über Nacht – in den Kühlschrank stellen. Die Beeren, falls tiefgefroren, einige Stunden – am besten über Nacht – abtropfen lassen. Dann mit etwas Zucker bestäuben. Frische Beeren mit etwas Zucker und einigen Spritzern Zitrone geschmacklich abrunden. Zum Schluss die Beeren auf die Sahnequarkcreme häufen und mit hohen Löffeln servieren.

Edit vom 01.11.2008: Ich hab es jetzt auch mal anders geschichtet** (siehe Foto) und würde sagen, dass das fast noch besser schmeckt.:

**Keksboden, Beeren, Creme, ein paar Beeren zur Deko drauf.

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: